Wie der Hass zu unseren Körper uns von unseren Emotionen trennt

Jeder Mensch der eine Essstörung hat oder hatte kennt dieses Thema. 

Du bist nie zufrieden mit deinem Körper, egal wie schlank du auch sein magst oder wie viel du auch unternimmst, um dich hübsch zu fühlen. 
Dadurch entwickelt sich meistens eine Art Körperhass oder auch eine Körperschemastörung. 
In dieser Folge geht es darum, was du für dich tun kannst, um deinen Körper besser anzunehmen. Das du wieder mit deinen Körper eine Einheit bildest und diesen nicht als Feind wahrnimmst, um damit den Raum zu schaffen wieder mehr ins fühlen zu kommen. 
Gerne könnt ihr mich bei Fragen oder Themenwünschen unter gina.hagemann0909@gmail.com kontaktieren.
Oder besucht mich auf meiner Webseite 
www.herzenfutter.de
Alles Liebe <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.